Präventionsangebote Basel-Stadt

Alkoholprävention: Tom & Lisa

52 Prozent der 15-Jährigen in Basel-Stadt trinken Alkohol. Mit dem Projekt Tom & Lisa soll einem problematischen Alkoholkonsum vorgebeugt werden.

Spielend die Risikokompetenz fördern

In Zusammenarbeit mit Suchtfachstellen aus Deutschland und Frankreich, haben die Medizinischen Dienste den Workshop Tom & Lisa entwickelt, welcher die Risikokompetenz von Jugendlichen im Umgang mit Alkohol stärken soll. Die Jugendlichen erhalten wichtige Informationen und Unterstützung, um einen unschädlichen Umgang mit Alkohol zu erlernen und ihre eigene Risikokompetenz zu verbessern.

Inhalt des Workshops

Abwechselnd in Teams und im Klassenverband organisieren die Jugendlichen im Rahmen eines Spiels die Geburtstagsfeier von Tom und Lisa. Ihnen werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Auswirkungen des Alkoholkonsums
  • Jugendschutzgesetze und Gesetze im Strassenverkehr
  • Vor- und Nachteile einer Party mit beziehungsweise ohne Alkohol
  • Attraktive Alternativen zum Alkoholkonsum
  • Reflektierter Konsum von Alkohol
  • Tipps für die eigene Party
  • Verhalten in einer Notfallsituation
  • Anregung zum Gespräch mit den Eltern über Alkohol

Organisation

„Tom & Lisa“ beinhaltet zwei Module à je zwei Lektionen, die im Abstand von etwa einer Woche durchgeführt werden.Die
Lektionen finden im Klassenzimmer statt und werden von zwei Mitarbeitenden der Abteilung Prävention geleitet
. Die Klassenlehrperson ist beim Workshop dabei, übernimmt aber keine aktive Rolle. Die Termine werden individuell mit der Klassenlehrperson vereinbart.

Der Workshop ist kostenlos für Schulen im Kanton Basel-Stadt.

Weitere Informationen und Kontakte finden Sie Hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlagwörter: Rauschtrinken, Binge drinking, Alkoholvergiftung, Gruppendruck, Gruppenzwang, Selbstkompetenz, Sozialkompetenz, Suchtprävention, Alkoholfrei, Trinkexzesse

Schulstufe: Sek 2. KlasseSek 3. KlasseSekundarstufe II
Thema: Sucht
Institution: Gesundheitsdienste Präventiv- und Sozialmedizin
obligatorisch/ergänzend: ergänzend