Präventionsangebote Basel-Stadt

«Mini Gränze - dini Gränze»

Gewaltprävention. Umgang mit Konflikten ist lernbar.

Das Präventionsprojekt beinhaltet ein Training der Sozialkompetenz, welches gewaltsamen Auseinandersetzungen vorbeugen, die emotionale Entwicklung fördern und die Klassengemeinschaft stärken soll. Mithilfe eines Hörspiels (Zirkus Maccaroni), sowie Übungen zum Verhalten wie auch aus dem kognitiven Bereich werden entwicklungsrelevante Themen behandelt.
Das Präventionsprojekt wird meist an zwei nicht aufeinanderfolgenden Halbtagen (à zwei Lektionen) durchgeführt.

Kontakt
Prävention gegen Gewalt
Kontaktperson: Julia Borer Ifrid
Clarahofweg 27
4058 Basel
Telefon: +41 61 267 79 01
Fax: +41 61 267 72 56
E-Mail: kapopgg@jsd.bs.ch

Schulstufe: PS 2. KlassePS 3. Klasse
Thema: Gewaltprävention
Institution: Besondere Prävention Kantonspolizei BS
obligatorisch/ergänzend: ergänzend